wieder leichter leben

kompetent beraten - individuell betreut
HerzdamefrauMannKindDameRentnerPaarFrau2BlumeMann2Lavendelstrauss

Mit Psychophysiognomik zu Erkenntnis & Entwicklung

In jedem Menschen wirken Energien, die Gestalt und Gesicht – seine Physiognomie – individuell prägen und sich als spezifische Bedürfnisse, Anlagen, Begabungen, Lebensmuster erkennen lassen.


Psychophysiognomische Kenntnisse ermöglichen es, sich selbst und andere besser verstehen und akzeptieren zu lernen und Persönlichkeitsmerkmale wertungsfrei wahrzunehmen. 

  • Warum verhalten wir uns so verschieden?
  • Mit welchen Grundmustern lebt mein Gegenüber?
  • Wieso höre ich manchmal etwas anderes als mein Partner/Ihre Partnerin meint?
  • Welche Berufe würden zu mir passen?
  • Mit wem könnte ich mich gut ergänzen?
  • Woran erkenne ich meine/meines Kindes/Partners Stärken?
In Heil-, Lehr-, Beratungs- und Leitungstätigkeiten bietet psychophysiognomisches Wissen die Basis, der Individualität von Patienten, Schülern, Klienten, Kunden oder Mitarbeitern gerechter zu werden.

Einzel-Beratung

Sie erhalten gezielte Hinweise zu Ihren ganz eigenen Anlagen, Verhaltensmustern und Lebensaufgaben. Daraus kann sich für Sie eine tiefgreifende Erkenntnis Ihrer persönlichen Einzigartigkeit ergeben.  (Dauer: 60 min)

Paar-Beratung

Erfahren Sie mehr über Ihre verbindenden und sich unterscheidenden Anlagen. Über die gemeinsamen intensiven Erkenntnisprozesse gelangen Sie zu mehr Toleranz und gegenseitigem Verständnis. (Dauer: 90 min)

Kurse

Nutzen Sie auch meine Kurs-/Seminarangebote „Was Gesichter uns verraten“.
Darin vermittle ich lebendig, anschaulich und praxisbezogen die Grundlagen der Psychophysiognomik.

Geschenk-Gutscheine

Finden Sie unter der Rubrik Seiteninhalt/Gutscheine

Preise

Einzelberatung: 65 € (60 min)
Paarberatung: 120 € (90 min)

So erreichen Sie mich:

Monika Walther

Gesundheitspraxis
WIEDER LEICHTER LEBEN

Ärztehaus Thomaestr. 58
01307 Dresden

Telefon: 0351-8485910
Funk: 0162-2581942

Monika Walter


Wir Vögel singen nicht egal, der singet laut, der andre leise, Kauz nicht wie ich, ich nicht wie Nachtigall, ein jeder hat so seine Weise.


Matthias Claudius (Pseudonym Asmus), 1740 – 1815, Dichter und Journalist